Leitbild des Robert-Gerwig-Gymnasiums Hausach

Wer sind wir?

Wir sehen uns als eine Gemeinschaft von Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Lehrern und Eltern, die die unten aufgeführten Werte beachtet und weiter entwickelt.

Was wollen wir?

  • Wir erarbeiten fachliche Inhalte, methodische und soziale Kompetenzen.
  • Schüler, Lehrer und Eltern verstehen sich als Gemeinschaft, die nur durch kommunikative, vertrauensvolle Zusammenarbeit erfolgreich ist.
  • Wir achten die Person des anderen und verwirklichen in unserem Schulalltag ein respektvolles Miteinander, das geprägt ist von Rücksichtnahme, Gewaltfreiheit, Toleranz, Fairness, gegenseitiger Achtung, der Einhaltung von Vereinbarungen und der Bereitschaft zu gegenseitiger Hilfe.
  • Wir sprechen Konflikte offen an und lösen sie gemeinsam.
  • Unsere Schule setzt auf Leistung und Freude am Lernen und Lehren sowie auf einen Unterricht, der fachliche, soziale und methodische Kompetenzen sowie Kreativität und Neugier fördert.
  • Wir leben einen anspruchsvollen Unterricht, der die Schüler beteiligt, um ei-genverantwortliches und selbstorganisiertes Lernen zu fördern.
  • Unsere Schule bezieht die Lebenswirklichkeit und das soziale Umfeld der Schüler sowie deren Individualität in das Lernen ein.
  • Unsere Schule hilft, soziale Kompetenzen wie Kritikfähigkeit oder Rechts- und Unrechtbewusstsein zu entwickeln und diese verantwortungsvoll und konfliktlösend einzusetzen.
  • Wir wollen im Schulalltag Demokratie leben und setzen eigenverantwortliche Beteiligung der Schüler um.
  • Unsere Schule präsentiert und öffnet sich nach außen. Wir verstehen uns als wichtigen Teil der regionalen Identität.
  • Vielfältige Projekte ermöglichen die Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen und fördern die Entwicklung von gegenseitiger Achtung und Freundschaft.
  • Wir pflegen und entwickeln gemeinsame Traditionen. Damit stärken wir die Identifikation mit der Schule sowie das Zusammengehörigkeitsgefühl.
  • Wir streben an, dass unsere Abiturienten als eigenständige, verantwortungs-volle, auf Berufsleben und Studium vorbereitete Persönlichkeiten die Schule verlassen.

Stand: 24. Juni 2008 (Schulkonferenzbeschluss)